Klangmeditation



Klangmeditation und Klangreisen sind eine besondere Form der geführten Meditation. Entweder im Liegen oder im Sitzen lauschen die Meditierenden den Tönen der Klangschalen und den Worten der Meditationsführerin. Die langanhaltenden, wiederkehrenden Klänge lehren die Meditierenden sich zu konzentrieren, dann loszulassen. 

In einer spürbar guten Atmosphäre, welche durch die Klänge entsteht, können sowohl Erwachsene  als auch Kinder entspannen. Kinder lieben Klangschalen, mit ihrer natürlichen Neugierde entdecken und erspüren sie die Klänge immer wieder aufs Neue. Klangschalen können besonders bei Kindern mit ADHS, Schlafstörungen Aggressionen und Autoagressionen eingesetzt werden.

 

Zu den Kursen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild im Header: Linda Dahrmann/pixelio.de